Definition von Klein- und Großanlagen

Kleinanlagen sind Anlagen mit... Großanlagen sind Anlagen mit ...
  • Speicher-Trinkwassererwärmern oder zentralen Durchfluss-Trinkwassererwärmern,
  • einem Inhalt ≤ 400 Liter und einem Inhalt ≤ 3 Liter in jeder Rohrleitung zwischen dem Abgang am Trinkwassererwärmer und der Entnahmestelle (die evtl. vorhandene Zirkulationsleitung wird nicht berücksichtigt).
  • Ein- und Zweifamilienhäuser zählen ebenfalls zu den Kleinanlagen - auch wenn die Inhalte in den Rohrleitungen höher sind.  
  • Speicher-Trinkwassererwärmern oder zentralen Durchfluss-Trinkwassererwärmern
  • einem Inhalt ≥ 400 Litern und/oder ≥ 3 Liter in jeder Rohrleitung zwischen dem Abgang am Trinkwassererwärmer und der Entnahmestelle, z. B. in: Wohngebäuden, Hotels, Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Sport- und Industrieanlagen, Schwimmbädern
Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/11414.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.