Leit- und Informationssystem Abwasser

In Kooperation, unter anderem mit dem Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin und dem Fachbereich Meteorologie der Freien Universität Berlin, wurde mit LISA ein in seiner Dimension einzigartiges Leitsystem (L) zur integrierten (I) Steuerung (S) des Berliner Abwassersystems (A) entwickelt. Es ermöglicht Kapazitäten von Abwasseranlagen effektiver zu nutzen und den Eintrag von Schmutz in die Gewässer durch Überläufe von Regenwasser zu reduzieren.

Schwere Niederschläge betreffen selten das gesamte Stadtgebiet, sie treten meist lokal begrenzt auf. In diesen Fällen sind die Kapazitäten des Kanalnetzes samt seiner Rückhaltemöglichkeiten und die der Pump- sowie der Klärwerke lokal überfordert. Nähr- und schadstoffhaltiger Straßendreck, der vor allem mit dem Regenwasser ins Netz gespült wird, gelangte so über Regenüberläufe direkt in die Gewässer.

Zentral gesteuert und vernetzt, damit Spree und Havel sauberer werden

Das neue Leit- und Informationssystem Abwasser (LISA) ermöglicht, dass unsere 148 Abwasser-pumpwerke und 52 Regenbecken sowie weitere 106 solcher im Auftrag betriebenen Anlagen im Umland nun zentral gesteuert werden. Radargestützte Regenmessung und mathematische Optimierung des Abwasserstrommanagements sorgen für eine optimale Verteilung der Regenmassen auf die vorhandenen Kapazitäten.

Das bedeutet: Die lokalen Kanalsysteme und Regenüberlaufbecken werden nun entlastet, da LISA automatisiert erkennt wo im Berliner Kanalnetz Kapazitäten vorhanden sind und das Schmutzwasser in die entsprechenden Bereiche zur Aufbereitung leiten. Aufgrund dieser Maßnahmen schaffen es die Berliner Wasserbetriebe den jährlichen Eintrag an nähr- und schadstoffhaltigem Mischwasserüberläufe in die Berliner Gewässer um rund 1,5 Millionen Kubikmeter zu reduzieren.

Verwandte Themen

Kanalnetz

Unter den Straßen Berlins

Erfahren Sie hier alles über unser Kanal-Labyrinth unter den Straßen der Stadt.

pump und klärwerke

Pump- und Klärwerke

Welche Reinigungsstufen muss das Abwasser eigentlich durchlaufen, bevor es am Ende in die Gewässer eingeleitet wird?

Pressemitteilung

Pressemitteilung

DieTechnologiestiftung Berlin hat LISA  als herausragendes Beispiel für „smarte“ Technologien in Berlin ausgewählt.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/4158.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.