Pressemitteilung vom 06.10.2010

Ausgezeichneter Einsatz für die Azubis

Berliner Kammern küren Wasserbetriebe zum drittbesten Ausbildungsbetrieb

Die Berliner Wasserbetriebe sind für ihren besonderen Einsatz bei der Berufsaus- bildung von der Industrie- und Handelskammer und von der Handwerkskammer Berlin ausgezeichnet worden. In dem gemeinsam mit der Berliner Morgenpost veranstalteten Wettbewerb belegten die Wasserbetriebe unter 30 geehrten Unternehmen Platz 3 nach der Frisch und Faust Tiefbau GmbH und dem Sanitär- betrieb Musta Tec GmbH. Die Urkunden für eine besonders engagierte Nachwuchs- förderung sowie hohe Qualität der Ausbildung und berufliche Perspektiven der Auszubildenden im Betrieb wurden am 1. Oktober vom Berliner Senator für Wirt- schaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf, IHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer und Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz überreicht.

„Unsere Ausbildung wird nicht nur für ihren Umfang – mit einer Ausbildungsquote von 9,4 Prozent sind wir nicht nur in Berlin ganz weit vorn –, sondern ebenso für
ihr hohes Niveau geschätzt“, sagt Norbert Schmidt, Personalvorstand der Berliner Wasserbetriebe. „Während wir die Ausbildung Jugendlicher bisher stark auch als Verpflichtung gegenüber der Stadt und ihren Bürgern begriffen haben rückt inzwischen die Besetzung freiwerdender Stellen im eigenen Haus wieder stärker in den Fokus.“

Als einer der größten Arbeitgeber in der Hauptstadt bilden die Berliner Wasser- betriebe zurzeit 359 Jugendliche in insgesamt 21 technischen, kaufmännischen und akademischen Berufen aus. Die Spannbreite reicht im gewerblichen Bereich vom Anlagemechaniker über den Elektroniker/in für Betriebstechnik bis hin zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice. Im kaufmännischen Bereich bilden die Wasserbetriebe Bürokauffrauen und -männer aus sowie Informatikkauffrauen und -männer und auch Köche sind dabei, die ihr Handwerk in den betriebseigenen Kantinen erlernen.

Folgen Sie uns

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/6893_7813.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.