Pressemitteilung vom 31.08.2011

Tunnelbohrer tief unter der Bundesallee und der U-Bahn

Nächster Schritt zur Entlastung der Senke Friedenau bei starkem Regen

Die Berliner Wasserbetriebe erweitern im Auftrag des Landes Berlin im Gebiet der so genannten Friedenauer Senke (Tempelhof-Schöneberg) die Kanalisation und bauen einen großen Stauraum- sowie einen Mischwasserentlastungskanal mit bis zu 180 cm Durchmesser. Wenn die insgesamt rund 15 Mio. € umfassenden Investitionen bis 2016/2017 verwirklicht sind wird sich die dort bei starkem Regen kritische Entwässerungssituation deutlich entspannen. Durch immer dichtere Bebauung und fehlende Gewässer zur Ableitung von Regen-Spitzen laufen in Friedenau immer wieder Keller voll Wasser.

Kern des Vorhabens ist der Bau eines 1.920 m langen Mischwasserentlastungs-kanals mit einer Stärke von bis zu 180 cm von der Prinzregenten-/Handjery- bis zur Stubenrauch-/Goßlerstraße mit einer Gesamtkapazität von 3.500 m³, was knapp anderthalb olympischen Schwimmbecken entspricht. Zudem werden 2.290 m vorhandene Mischwasserkanäle durch größere neue Kanäle ersetzt, die dann im Ernstfall weiteres Wasser „schlucken“ können.

Das Projekt wird in sieben Bauabschnitten umgesetzt. Der erste Bauabschnitt, ein 260 m langer und 1,80 m starker Stauraumkanal zur Zwischenspeicherung von Regenwasser unter der Varziner Straße, ist bereits beendet und hat bereits in diesem Jahr für Entspannung gesorgt. Am zweiten Bauabschnitt, der Unterquerung der Straßen- und U-Bahn-Tunnel mit einem 65 m langen und 20 m tiefen Tunnel, wird derzeit gearbeitet. Beiderseits parallel zur Autobahn wurden dafür 21 m tiefe Schächte errichtet, zwischen denen sich bis Ende kommender Woche eine Schildvortriebsmaschine ihren Weg bahnt und dabei jeweils 4 m lange und 12 t schwere Rohrstücken aneinander fügt.

Mit der Fertigstellung des dritten Bauabschnittes, der Mitte 2012 begonnen wird, kommt es ab Ende 2013 zu deutlichen Verbesserungen der Entwässerungssituation in Friedenau.

Eine Prinzip-Skizze zum Bauabschnitt 2 finden Sie auf der Internetseite unseres Auftragsnehmers, der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, unter http://www.wf-ingbau.de/fileadmin/Userfiles/bilder/news/BerlWw_6BA_2.jpg.

Folgen Sie uns

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/8018_8489.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.