Wie kann man Rattenbefall vorbeugen?

Durch die hervorragenden Klettereigenschaften und einen ausgeprägten Geruchssinn sind Ratten optimal an den Lebensraum in einer Kanalisation angepasst. Die Kanalisation ist jedoch kein Lebensraum für Ratten. Sie dient oft nur der Nahrungssuche und Fortbewegung.

Vermeiden Sie es deshalb, Ihre Speisereste über die Toilette in die Kanalisation zu entsorgen. Werfen Sie Speisereste in den Hausmüll, ggf. die Biotonne. Gleiches gilt für Straßengullys. Werfen Sie Ihren Abfall bitte in die Mülltonnen und nicht in die Natur. Ansonsten kann es schon mal sein, dass Sie ungebetenen Besuch aus dem Untergrund bekommen. Halten Sie zudem private Mülltonnen und den Hausanschlusskasten für ihre Hausanschlussleitungen dicht geschlossen.

Bitte melden Sie Rattenbefall umgehend dem Gesundheitsamt, Ihrem Verwalter oder dem Eigentümer.
Diese sind verpflichtet, sofortige Maßnahmen einzuleiten. Zusammen mit dem Berliner Gesundheitsamt und den Berliner Hausverwaltungen führen die Berliner Wasserbetriebe flächendeckende Kontrollen und Bekämpfungsmaßnahmen durch. 10 bis 20 % des Berliner Kanalnetzes werden aktiv mit Ködern bestückt und die durch Ratten verursachte Schäden an Abwasserleitungen repariert.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/8888.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.