Neue Trinkflasche für alle Berliner Erstklässler

Pressemitteilung vom 03.09.2015
Wasserbetriebe sind zum 13. Mal Partner der Bio-Brotbox

Ihren ersten Schultag erleben am 7. September nicht nur rund 30.500 Berliner Erstklässler. Auch die neue Trinkflasche der Berliner Wasserbetriebe hat in diesem Jahr Premiere. Sie wird in den ca. 420 öffentlichen und privaten Berliner Grundschulen den Kindern zusammen mit der Bio-Brotbox überreicht.

Die neue Flasche ist mit Zeichnungen zum Wasserkreislauf gestaltet, fasst mit 0,6 Litern ein wenig mehr als ihre Vorgänger und soll die Kinder daran erinnern, dass ausreichendes, gesundes und kalorienarmes Trinken wichtig ist.

Die Wasserbetriebe beteiligen sich seit nunmehr 13 Jahren nicht nur mit den Flaschen, sondern auch mit Dutzenden Mitarbeitern an der Bio-Brotbox-Aktion für ein gesundes Schulfrühstück. Die Helfer packen am Sonntag, 6. September, ab 9 Uhr bei der Terra Naturkost GmbH, Gradestraße 92, 12347 Berlin-Neukölln, gemeinsam mit anderen Freiwilligen rund 53.000 Boxen für die Erstklässler in Berlin und Brandenburg (mehr auf www.berlin-brandenburg.bio-brotbox.de).

Dabei haben die Hunderten Packer, die zumeist aus den die Aktion unterstützenden Unternehmen stammen, nicht nur viel Spaß, sondern auch prominente Pack-Kollegen, darunter Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres. Wer selbst mithelfen möchte, ist willkommen.

Gemeinsam mit Neuköllns Bürgermeisterin, Dr. Franziska Giffey, werden Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe, und andere Unterstützer der Aktion die Bio-Brotboxen nebst den Trinkflaschen am Montag, 7. September, um 9 Uhr an die Erstklässler der Richard-Grundschule, Richardplatz 14, 12055 Berlin, überreichen.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/16921_16671.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 16921