Exzellente Ausbildung für 89 junge Erwachsene

Pressemitteilung vom 05.09.2016
Ausbildungsstart und IHK-Siegel für Berliner Wasserbetriebe

89 Auszubildende sind am 1. September bei den Berliner Wasserbetrieben ins Berufsleben gestartet. Sie erwartet dort eine „Exzellente Ausbildung“, wie die Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK) dem Unternehmen bescheinigt. Ein entsprechendes Siegel dazu wird heute überreicht.

„Die Berliner Wasserbetriebe investieren viel in eine gute Ausbildung unserer künftigen Fach- und Führungskräfte, deshalb freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung, die wir als Ansporn und Bestätigung unserer Arbeit sehen“, sagt Personalvorständin Kerstin Oster. „Sie ist eine schöne Anerkennung für das, was unsere Ausbilderinnen und Ausbilder leisten und eine gute Orientierung für künftige Auszubildende.“

Von denen sucht das Unternehmen jährlich 80 für insgesamt 13 Ausbildungsberufe und neun duale Studiengänge. Besonders gesucht: junge Frauen und Männer, die sich zur Fachkraft für Abwassertechnik ausbilden lassen wollen. Dieser Beruf bringt sie nicht nur mit allem in Berührung, was durch Berliner Kanäle und Klärwerke fließt, er bringt sie auch nach oben: zum Beispiel auf den Fahrersitz eines 26 Tonnen schweren Kanalreinigungsfahrzeugs oder in die Leitwarte eines Klärwerks.

Zu den 80 regulären Ausbildungsplätzen pro Jahr kommen die jungen Menschen hinzu, die sich im Programm Horizonte für eine Ausbildung qualifiziert haben – in diesem Jahr ist dies zehn Teilnehmern gelungen. Jeweils fünf Berliner und fünf Geflüchtete haben vor Ausbildungsstart ein mehrmonatiges Praktikum inklusive schulischer und sozialpädagogischer Betreuung absolviert. Auch im nächsten Jahr soll dieses Programm wieder angeboten werden.

Mehr Informationen über die Berufe bei den Berliner Wasserbetrieben und was dahinter steckt gibt es auf der Seite www.ausbildung.bwb.de, die von Auszubildenden des Unternehmens konzipiert wurde.

Weitere Pressemitteilungen 2016
Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/17172_18522.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 17172