Digitale Beschaffung ist mehr als eVergabe

Praxisbeispiel Berliner Wasserbetriebe

Dieter Jacobi – Einkaufsleiter Berliner Wasserbetriebe

Anlässlich der Vergaberechtsmodernisierung im Jahr 2016 suchen viele öffentliche Auftraggeber nach der geeigneten Lösung für die elektronische Vergabe. Attraktive Angebote zur Mitnutzung von Vergabeplattformen sind am Markt zu finden.

Doch bevor man sich voreilig für eines dieser Angebote zur gesetzlich geforderten elektronischen Durchführung von Vergabeverfahren entscheidet, sollte man prüfen, ob diese Umstellung analoger Teilprozesse nicht die Gelegenheit bietet, das gesamte Beschaffungsmanagement von der Bedarfsermittlung bis zur abschließenden Lieferantenbewertung auf medienbruchfreie, digitale Prozesse mit den zugehörigen Schnittstellen umzustellen.

Der Vortrag gibt Einblicke in die Entscheidungs- und Lösungsprozesse der Berliner Wasserbetriebe zur Einführung und crossfunktionalen Nutzung der Möglichkeiten für die medienbruchfreie elektronische Gestaltung des Beschaffungsmanagements über den bloßen Transport von Daten über eine Vergabeplattform hinaus.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/19211.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 19211