150 Jahre Berliner Wasser - Baden und Feiern am Wannsee

Pressemitteilung vom 18.08.2006
H2OpenAir und eine Woche freier Eintritt / Hilfe zur Sanierung des Strandbads

Die Berliner Wasserbetriebe unterstützen auch zu ihrem 150. Jubiläum in diesem Jahr die Sanierung des Strandbades Wannsee durch die private Stiftung Denkmalschutz Berlin. Mit einer heute an den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Lothar de Maizière, übergebenen Spende helfen die Wasserbetriebe, das beliebte und traditionsreiche Strandbad an der Havel-Bucht Wannsee zu erhalten.

Ebenfalls anlässlich des 150. Jubiläums laden die Berliner Wasserbetriebe vom 21. bis 27. August alle Berliner bei freiem Eintritt zum Baden in das Strandbad Wannsee ein. "Unsere immensen Investitionen in die Abwasserreinigung haben die Qualität von Spree und Havel deutlich verbessert", erklärt Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe. "Wo könnte man dies besser erleben, als in einem Strandbad." Höhepunkt der Woche ist am 25. August das H2OpenAir - ein großes Wasserfest mit Wassershows und Live-Musik von der Berliner Kult-Band BossHoss und dem belgischen Hit-Chor Scala.

Die Stiftung Denkmalschutz will bis zum 100. Geburtstag des Strandbades am 8. Mai 2007 dessen Gebäude restaurieren. Obwohl ein Großteil des Bauvorhabens bereits finanziert ist, fehlen noch Gelder, um die Sanierung vollständig abzusichern. Deshalb werben die Wasserbetriebe an 47 LKWs mit dem Rettungsring-Symbol für Spenden.

Weitere Ältere Pressemeldungen

Folgen Sie uns

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/2018_2213.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 2018