Neue Führungsstruktur der Berlinwasser Gruppe umgesetzt

Pressemitteilung vom 28.10.2002
Personenidentische Vorstandsgremien bei Berlinwasser Holding und Wasserbetrieben

Der Aufsichtsrat der Berlinwasser Holding AG (BWH AG) hat in seiner heutigen Sitzung der neuen Führungsstruktur für die Berlinwasser Gruppe zugestimmt. Kern des Konzeptes, das die Anteilseigner Land Berlin, RWE und Vivendi unter Einbeziehung der Arbeitnehmervertreter des Konzerns erarbeitet haben, ist die einheitliche Leitung von BWH AG und Berliner Wasserbetriebe AöR (BWB AöR) durch personenidentische Vorstandsgremien. Hierzu hatte der Aufsichtsrat der BWB AöR bereits am 17. Oktober dieses Jahres seine Zustimmung erteilt.
Im Zuge der Strukturentscheidung, die unverzüglich in Kraft tritt, übernimmt der Finanzvorstand der BWB AöR, Frank Bruckmann, zusätzlich den Vorstandsvorsitz und das Finanzressort der BWH AG. Jörg Simon bleibt Vorsitzender des Vorstandes der BWB AöR und verantwortet zukünftig im Holding-Vorstand den Bereich Beteiligungen. Ludwig Pawlowski, im Vorstand der BWB AöR zuständig für das Ressort Technik, ist zusätzlich zum Technik-Vorstand der BWH AG bestellt worden. Zum neuen Arbeitsdirektor der BWB AöR hatte der Aufsichtsrat der Wasserbetriebe bereits am 17. Oktober 2002 Norbert Schmidt berufen. Er bleibt daneben Personalvorstand und Arbeitsdirektor der BWH AG.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Berlinwasser Holding AG, Dr. Thomas Mecke, hat anlässlich der von den Gesellschaftern vorgeschlagenen Fokussierung der Berlinwasser Gruppe auf das Kerngeschäft Wasserver- und Abwasserentsorgung sein Mandat mit Wirkung zum heutigen Tag niedergelegt. Ebenso ist Finanzvorstand Dr. Claude Bidault aus dem Holding-Vorstand ausgeschieden. Der Aufsichtsrat dankt beiden für ihre engagierte Aufbauarbeit in den vergangenen drei Jahren.

Die internationalen Geschäfte der Berlinwasser Gruppe werden wie bisher von Dieter Ernst geleitet. Um die strategische Bedeutung der internationalen Aktivitäten für die Berlinwasser Gruppe zu unterstreichen, wird die Berlinwasser International GmbH kurzfristig in eine Aktiengesellschaft überführt, deren Vorstandsvorsitz Ernst übernimmt. Bisdahin bleibt Ernst Mitglied des Holding-Vorstandes.

Zur Strukturentscheidung erklärt der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Berlinwasser Holding AG, Prof. Dr. Rolf Dieter Leister: „Die personenidentische Besetzung der Vorstandsgremien von Berlinwasser Holding AG und Berliner Wasserbetriebe AöR ist Ausdruck des im Konsortialvertrag niedergelegten Gedankens einer einheitlichen Leitung beider Unternehmen. Sie bietet die Möglichkeit, die operativen und strategischen Ziele von Wasser- und Wettbewerbgeschäft langfristig noch enger aufeinander abzustimmen, Synergiepotenziale frühzeitig zu erkennen und mittels kürzerer Entscheidungswege zügig zu erschließen.“

Weitere Ältere Pressemeldungen

Folgen Sie uns

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/2018_4373.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 2018