Wasser macht Schule

Kinder haben im Vergleich zu Erwachsenen einen deutlich höheren Wasserbedarf. Trotzdem trinken sie oft zu wenig.

Gerade die Kleinen müssen täglich Großes leisten und in der Schule wird jeden Tag ihre Aufmerksamkeit verlangt. In kurzer Zeit wechseln die Themen zwischen Mathe und Deutsch, Geschichte und Biologie. Wer da nicht fit ist, verliert leicht den Anschluss. Deshalb sollten Kinder am Tag zusätzlich zum Essen mindestens einen, besser aber anderthalb Liter trinken und nach dem Sport oder bei Hitze Flüssigkeitsverluste schnellstens ausgleichen.

Trinkwasserspender für Schulen

Gut, dass mit uns jede Schule für den Anschluss ihrer Schüler sorgen kann. Die Berliner Wasserbetriebe vermieten und verkaufen eine Reihe von Trinkwasserspendern, die direkt an die Wasserleitung angeschlossen werden. Auf Knopfdruck liefern sie jederzeit frisches, kühles Trinkwasser und sorgen so für die ideale Erfrischung in den Pausen. Dann können Schüler wieder richtig durchstarten, ob im Sport oder im Unterricht.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/474.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 474