Tunnelbohrer tief unter der Bundesallee und der U-Bahn

Pressemitteilung vom 31.08.2011
Nächster Schritt zur Entlastung der Senke Friedenau bei starkem Regen

Die Berliner Wasserbetriebe erweitern im Auftrag des Landes Berlin im Gebiet der so genannten Friedenauer Senke (Tempelhof-Schöneberg) die Kanalisation und bauen einen großen Stauraum- sowie einen Mischwasserentlastungskanal mit bis zu 180 cm Durchmesser. Wenn die insgesamt rund 15 Mio. € umfassenden Investitionen bis 2016/2017 verwirklicht sind wird sich die dort bei starkem Regen kritische Entwässerungssituation deutlich entspannen. Durch immer dichtere Bebauung und fehlende Gewässer zur Ableitung von Regen-Spitzen laufen in Friedenau immer wieder Keller voll Wasser.

Kern des Vorhabens ist der Bau eines 1.920 m langen Mischwasserentlastungs-kanals mit einer Stärke von bis zu 180 cm von der Prinzregenten-/Handjery- bis zur Stubenrauch-/Goßlerstraße mit einer Gesamtkapazität von 3.500 m³, was knapp anderthalb olympischen Schwimmbecken entspricht. Zudem werden 2.290 m vorhandene Mischwasserkanäle durch größere neue Kanäle ersetzt, die dann im Ernstfall weiteres Wasser „schlucken“ können.

Das Projekt wird in sieben Bauabschnitten umgesetzt. Der erste Bauabschnitt, ein 260 m langer und 1,80 m starker Stauraumkanal zur Zwischenspeicherung von Regenwasser unter der Varziner Straße, ist bereits beendet und hat bereits in diesem Jahr für Entspannung gesorgt. Am zweiten Bauabschnitt, der Unterquerung der Straßen- und U-Bahn-Tunnel mit einem 65 m langen und 20 m tiefen Tunnel, wird derzeit gearbeitet. Beiderseits parallel zur Autobahn wurden dafür 21 m tiefe Schächte errichtet, zwischen denen sich bis Ende kommender Woche eine Schildvortriebsmaschine ihren Weg bahnt und dabei jeweils 4 m lange und 12 t schwere Rohrstücken aneinander fügt.

Mit der Fertigstellung des dritten Bauabschnittes, der Mitte 2012 begonnen wird, kommt es ab Ende 2013 zu deutlichen Verbesserungen der Entwässerungssituation in Friedenau.

Eine Prinzip-Skizze zum Bauabschnitt 2 finden Sie auf der Internetseite unseres Auftragsnehmers, der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, unter http://www.wf-ingbau.de/fileadmin/Userfiles/bilder/news/BerlWw_6BA_2.jpg.

Weitere Pressemitteilungen 2011
Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/8018_8489.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 8018