Eine kleine Wasserkunde

Man stelle sich vor: Auf einem Tisch stehen vier Becher. In jedem von ihnen eine andere Sorte Wasser: Mineralwasser, Tafelwasser, Heilwasser und Trinkwasser aus dem Hahn.

Zugegeben – auf den ersten Blick könnten wir wahrscheinlich nur Stilles und Sprudelndes auseinander halten und auch der Geschmack verrät zwar einiges über den Mineralgehalt, nicht aber über Herkunft und Wasserart.

Tatsächlich jedoch hat jede von ihnen besondere Eigenschaften. Grund genug also, die vier Becher einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Vier Sorten Wasser unter der Lupe