Tag des Berliner Trinkwassers

Am 28. Mai 2019 feierten wir den Tag des Berliner Trinkwassers mit einem Brunnenfest auf dem Mariannenplatz und an unseren Wasserbars in der Stadt.

In diesem Jahr feierten wir zum ersten Mal den Tag des Berliner Trinkwassers. Damit möchten wir auf die hohe Qualität des Berliner Trinkwassers hinweisen. Wer Leitungswasser genießt, schützt zudem die Umwelt und das Klima.

Klares, kaltes Wasser, das noch dazu aus dem eigenen Stadtgebiet stammt: Dies ist für eine Metropole von der Größe Berlins keineswegs selbstverständlich. Rund ein Viertel des gesamten Stadtgebiets sind Wasserschutzgebiete. Das Berliner Trinkwasser stammt aus Grundwasser, seine Qualität wird in rund 63.000 Proben entlang des gesamten Wasserkreislaufs gesichert.

Brunnenfest auf dem Mariannenplatz

Wasserbars in der Stadt

"Ich trinke #berlinerwasser!"

Schulwettbewerb

Trinkbrunnen-Orte