Pressemitteilung vom 21.10.2015

Neue Infrastruktur für Alt Hohenschönhausen

Umfahrung der Suermondtstraße über Hansastraße und Malchower Weg

Die Berliner Wasserbetriebe erneuern im Alt Hohenschönhauser Wohngebiet (Weißensee) südlich der Suermondtstraße und zwischen dem Oranke-, dem Faulen und dem Obersee bis zum September 2016 alle Trink-, Schmutz- und Regenwasserleitungen. Der Austausch dieser Infrastruktur, deren Basis gut hundert Jahre lang gehalten hat, beinhaltet 263 Meter Trinkwasserleitungen sowie 1.643 Meter Kanäle, von denen 939 Meter in offenen Baugruben und 704 Meter mit grabenlosen Verfahren ausgewechselt werden. Dazu kommen eine Vielzahl neu zu bauender Schächte und Straßenabläufe.

Insgesamt investieren die Berliner Wasserbetriebe in dieses Vorhaben gut 2,1 Mio. Euro.

Sechs Wochen Umleitung bis Anfang Dezember

Ein Teil der Arbeiten betrifft auch die Suermondtstraße als wichtige Verbindung zwischen der Hansastraße und Alt Hohenschönhausen. Deshalb muss die Südfahrbahn der Suermondtstraße in Richtung Rhinstraße zwischen Orankestrand und Klarastraße in der Zeit vom 22. Oktober bis voraussichtlich 3. Dezember 2015 gesperrt werden. In Absprache mit der Verkehrslenkung Berlin wird eine Umleitung über die Hansastraße und den Malchower Weg ausgeschildert.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/15281_17012.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.