Pressemitteilung vom 06.11.2014

Neuer Personalvorstand: Kerstin Oster folgt auf Norbert Schmidt

Der Aufsichtsrat der Berliner Wasserbetriebe hat Kerstin Oster zum 1. Januar 2015 als neuen Vorstand Personal und Soziales bestellt. Die 47-jährige Betriebswirtschaftlerin kommt von der TYCO Electronics AMP GmbH, deren Geschäftsführerin sie seit 2010 ist. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Personalmanagementerfahrung im nationalen und internationalen Umfeld.

Der bisherige Vorstand für Personal und Soziales der Berliner Wasserbetriebe, Norbert Schmidt (53), beendet seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag auf eigenen Wunsch. Er verantwortete dieses Ressort seit 1999 für die Berlinwasser Holding AG und seit 2002 auch für die Berliner Wasserbetriebe. Unter seiner Leitung wurden die Angleichung der Gehälter und Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen aus dem Ost- und West-Teil und die geschlechtergerechte Bezahlung für alle Beschäftigten vollzogen.

Aufsichtsratsvorsitzender Senator Dr. Ulrich Nußbaum: „Norbert Schmidt hat die Personal­kultur der Berliner Wasserbetriebe nachhaltig geprägt. Ich danke ihm für die engagierte Zu­sammenarbeit. Und ich freue mich, dass wir mit Kerstin Oster eine erfahrene Personalmana­gerin gewinnen konnten, die die erfolgreiche Arbeit fortführen wird.“

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/16909_14965.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.