Wenn Ihre gemessene Wassermenge deutlich höher liegt als gewöhnlich

Ihr Wasserzähler zeigt deutlich mehr Wasser als gewöhnlich an und Sie können sich das nicht erklären? Unter Umständen ist Ihr Wasserzähler defekt oder die Wasserleitung beschädigt. Wir zeigen die Symptome und bieten Lösungen.

Wasserzähler defekt – was nun?

Die Symptome: Ihre letzte Rechnung weist im Vergleich zum Vorjahr einen wesentlich höheren Betrag auf, obwohl Sie Ihr Nutzungsverhalten nicht geändert haben. Auch einen Wasserschaden gab es nicht.

Die Lösung: Handelt es sich um Ihren Hauptwasserzähler, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir wechseln den Zähler aus und lassen ihn prüfen. Geht es um Ihren Wohnungswasserzähler, dann melden Sie den Defekt bitte Ihrem Vermieter oder dem Unternehmen, das für die Installationen in Ihrem Haus zuständig ist.

Hinweis: Laut Eichgesetz muss Ihr Kaltwasserzähler alle sechs Jahre gewechselt werden, der Warmwasserzähler alle fünf Jahre. Das gilt auch, wenn Sie Mieter sind

Wasserleitung defekt – was tun?

Die Symptome: Feuchte Flecken an der Wand, Pfützen auf dem Boden, schlammiger Boden im Vorgarten und aus keinem Wasserhahn oder Gerät läuft Wasser aus. Vergewissern Sie sich zudem, ob Ihr Wasserzähler trotz geschlossener Hähne weiter zählt.

Die Lösung: Drehen Sie zuerst die Etagenabsperrung zu. Als Mieter informieren Sie bitte umgehend Ihren Verwalter oder Besitzer. Als Eigentümer stellen Sie bitte zunächst den Hauptwasserhahn an der Zähleranlage ab. Erst danach beauftragen Sie bitte die Reparatur. Handelt es sich um einen Schaden an der Hausanschlussleitung, helfen wir weiter. Bei einem Defekt in der Trinkwasser-Installation des Hauses oder der Wohnung müssen Sie selbst bzw. Ihr Hausmeister und/oder Vermieter ein in unser Installateurverzeichnis eingetragenes Fachunternehmen mit der Reparatur beauftragen.

Hinweis: Für Schäden an unseren Leitungen – also in der Regel bis zur Grundstücksgrenze – kommen wir auf. Für Schäden an Ihren Leitungen kommen Sie beziehungsweise Ihre Versicherung auf.

Tipp: Nach erfolgter Reparatur empfehlen wir Ihnen, unseren Kundenservice schriftlich zu benachrichtigen und die Rechnung des Installationsunternehmens beizufügen. Wir prüfen dann, inwieweit das nicht in die Kanalisation geflossene Wasser bei der Abrechnung der Entwässerungsleistung abgezogen werden kann.

Sie haben Fragen?

Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an unter der kostenlosen Service-Nummer:

0800.292 75 87

Kundenservice:  Mo. bis Fr. 7 - 20 Uhr
Entstörungsdienst:  Rund um die Uhr 

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/621.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.