Die klügste Nacht des Jahres – und die Wasserbetriebe waren dabei

Zum Beispiel, wie Wärme aus Abwasser genutzt werden kann. Dazu war das Modell eines Kanal-Wärmetauschers zu sehen. Außerdem haben die Wasserbetriebe das Forschungsprojekt ASKURIS vorgestellt und gezeigt, wie mit Hilfe von Ozon und Aktivkohle organische Spurenstoffe deutlich dezimiert werden können. ASKURIS ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der TU Berlin, der Berliner Wasserbetriebe sowie weiterer Partner und wird durch das Bundesforschungsministerium gefördert.

Auch das BERLINER WASSER MOBIL war vor Ort. Hier haben die Experten der Berliner Wasserbetriebe Fragen der Besucher rund um das Berliner Wasser und Abwasser beantwortet. Außerdem wurden Erfrischungen an der Wasserbar genossen und viele spannende Quizrunden gespielt.

Fotos: Sebastian Gabsch

Impressionen vom 13. Juni 2015

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/16295.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 16295