Berlinwasser Holding AG in eine GmbH umfirmiert

Pressemitteilung vom 22.05.2015
Leitung, Aufsicht und Rechtsbeziehungen bleiben unverändert

Die Berlinwasser Holding AG ist mit Beschluss der Hauptversammlung vom 14. April 2015 und der Eintragung ins Handelsregister Charlottenburg am 19. Mai 2015 in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt worden. Die Umfirmierung in die Berlinwasser Holding GmbH erfolgte im Rahmen der Rekommunalisierung der Berlinwasser Gruppe durch das Land Berlin und dient der Vereinfachung der Beteiligungsstruktur und damit der Reduzierung der Komplexität. Alle Verträge und Rechtsbeziehungen behalten Gültigkeit.

Operativ wird die Berlinwasser Holding GmbH auch künftig in Personalunion des Vorstands der Berliner Wasserbetriebe von Frank Bruckmann als Vorsitzendem der Geschäftsführung sowie Jörg Simon und Kerstin Oster als Mitgliedern der Geschäftsführung geführt. Erneut wurden auch die bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrates, die Staatssekretäre Klaus Feiler (Senatsverwaltung für Finanzen, Vorsitzender des Aufsichtsrates) und Henner Bunde (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung) sowie Lutz Neetzel, Personalrat der Berliner Wasserbetriebe, bestellt.

Die Berliner Wasserbetriebe und die Berlinwasser Holding GmbH sind jeweils landeseigene Unternehmen. Nach den vorangegangenen Umstrukturierungen bündeln sich die Kompetenzen der verbliebenen Wettbewerbsgesellschaften in der Berlinwasser Holding GmbH. Das sind neben der Berlinwasser International GmbH, das im In- und Ausland tätige Ingenieurbüro die p2m berlin GmbH, der Brunnenspezialist pigadi GmbH sowie der Kundenservice-Spezialist bluepartner GmbH.

Diese Seite finden Sie im Internet unter der URL:
http://www.bwb.de/content/language1/html/16909_16012.php
© 2009, Berliner Wasserbetriebe.
Seite Nr. 16909