Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d)
Informationstechnologie
31.10.2021

Ausbildungsbeginn: 1. September 2022

Du bist gut in Mathematik und Logikrätsel löst du im Handumdrehen? Du hast Interesse an Informationstechnologien und vielleicht schon verschiedene Betriebssysteme auf deinem PC installiert oder dein eigenes Netzwerk gebaut? Für Freunde bist du Ansprechpartner, wenn es um die Behebung von IT-Problemen geht? Dann ist eine Ausbildung als Fachinformatiker*in für Systemintegration genau das Richtige für dich!

Das Aufgabengebiet für Fachinformatiker*innen in der Systemintegration erstreckt sich über die Planung bis zur Konfiguration von IT-Systemen. Dazu gehört auch das Installieren, Einrichten und Warten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken nach Kundenwünschen.

Ausbildungsinhalte

  • Vernetzen von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen IT-Systemen.
  • Installation, Konfiguration, Administration und Inbetriebnahme von IT-Systemen
  • Störungen unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme systematisch eingrenzen und beheben
  • kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen planen und realisieren, z.B. zu Client-Server-Systeme oder Großrechnersysteme
  • Mitarbeit an Projekten zur Konzeption, Installation, Erweiterung und Betreuung von Rechnersystemen
  • Komponenten zur Sicherheit von Netzwerken installieren und pflegen, z.B. Filter- oder Antivirenprogramme

Interessencheck

Du passt perfekt, wenn du Interesse an der Programmierung von Anwendungen mitbringst und gerne logische Lösungen für komplexe Problemstellungen entwickelst.

Einsatzort

Du bist zum Beispiel in unserem Rechenzentrum, der Netzwerkadministration oder bei unseren Fest- und Funknetzen eingesetzt.

Qualifikationen/Voraussetzungen

formale Qualifikation:

Bis zum Ausbildungsstart musst du mindestens deine Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife erfolgreich abgeschlossen haben. Außerdem solltest du mit einem Gesamtdurchschnitt von mindestens 3,0 und in den Fächern Mathematik, Physik sowie Englisch mindestens mit befriedigend auf dem letzten Schulzeugnis abgeschnitten haben.

Außerdem wird im Rahmen der Auswahl von Bewerbenden ein erfolgreich abgeschlossener Einstellungstest mit entsprechendem Testergebnis im Vergleich zu allen Bewerbenden in die formale Qualifikation einbezogen.

ergänzende Eigenschaften:

  • gute Kenntnisse in Mathematik, Englisch, und Informatik
  • gute analytische Fähigkeiten
  • Lernbereitschaft
  • Interesse an Computer Hardware und Software
  • technisches Verständnis

 

  •  

Ausbildungsdauer

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Berufsschule

Die Berufsschule, das OSZ für Informations- und Medizintechnik, liegt in Berlin-Neukölln in der Haarlemer Straße. Der Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform.

Bewerbung

Unter ausbildung.bwb.de kannst du deine Unterlagen online einreichen. Du benötigst dazu deinen Lebenslauf sowie Kopien der letzten zwei Zeugnisse der allgemeinbildenden Schule bzw. des OSZ, die Bescheinigung des Arbeits- und Sozialverhaltens, sowie vorliegende Praktikumsbeurteilungen.

Ansprechpartner

Sven Krausch ist dein Ansprechpartner für alle Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge. Telefon: 030.8644-3446

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf findest du unter ausbildung.bwb.de