Corporate Governance

Corporate Governance steht für eine verantwortungsbewusste Führung und Kontrolle von Unternehmen. Eine klar strukturierte und gelebte Corporate Governance hat für uns höchste Priorität.

Dafür stehen wir

  • Corporate Governance ist die Grundlage unserer Entscheidungs- und Kontrollprozesse. Sie steht für eine verantwortungsbewusste, wertebasierte und auf den langfristigen Erfolg ausgerichtete Führung und Kontrolle des Unternehmens.
  • Grundlage dafür ist eine zielgerichtete und effiziente Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat, die Achtung der Mitarbeiter, Transparenz und Verantwortung bei allen unternehmerischen Entscheidungen, ein angemessener Umgang mit Risiken sowie das klare Bekenntnis zu Compliance.
  • Dabei sind gesetzeskonformes Verhalten, Integrität im Geschäftsverkehr, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung für uns keine Floskeln. Sie sind Bestandteil unseres Selbstverständnisses im Geschäftsalltag.
Corporate Governance Kodex

Corporate Governance Kodex

Der Corporate Governance - Kodex der Berliner Wasserbetriebe AöR („Kodex“) stellt wesentliche gesetzliche Vorschriften zur Leitung und Überwachung der Berliner Wasserbetriebe AöR (Unternehmensführung) dar und enthält international und national anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung. Der Kodex soll das Corporate Governance System der Berliner Wasserbetriebe AöR („Anstalt“) transparent und nachvollziehbar machen. Er will das Vertrauen der Kunden, der Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in die Leitung und Überwachung der Anstalt fördern.

Verantwortlich für die Erarbeitung und kontinuierliche Fortentwicklung des Kodex sind Vorstand und Aufsichtsrat der Anstalt. Der Kodex wird in der Regel einmal jährlich vor dem Hintergrund nationaler und internationaler Entwicklungen überprüft und bei Bedarf angepasst.

Der Kodex besitzt über das Berliner Betriebe Gesetz gemäß § 27 eine gesetzliche Grundlage. Der Bericht über die Anwendung des Corporate Governance Kodex erfolgt jährlich. Der Bericht wird veröffentlicht.

Entsprechenserklärungen

Entsprechenserklärungen

Vorstand und Aufsichtsrat der Berliner Wasserbetriebe AöR sollen gemäß Nummer 3.9 Corporate Governance Kodex der Berliner Wasserbetriebe AöR („Kodex“) jährlich erklären, dass den Empfehlungen dieses „Kodex“ entsprochen wurde und wird oder welche Empfehlungen nicht angewendet wurden oder werden oder spezifische Entsprechungserklärungen zu den Empfehlungen dieses „Kodex“ abgeben. Hierzu gehört auch die Erläuterung eventueller Abweichungen von den Empfehlungen dieses Kodex. Dabei kann auch zu den Kodexanregungen Stellung genommen werden.

Die Berliner Wasserbetriebe AöR entsprechen sämtlichen Empfehlungen des Kodex in der Fassung vom 4. März 2010. Vorstand und Aufsichtsrat der Berliner Wasserbetriebe AöR haben die nebenstehende Entsprechenserklärung nach Nummer 3.9 des „Kodex“ abgegeben.

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex

Die Berliner Wasserbetriebe erfüllen ihre Aufgaben unter Berücksichtigung von sozial-, umwelt- und strukturpolitischen Grundsätzen verantwortungsvoll, nachhaltig und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Regelungen.

Grundsätze für verantwortungsvolles und rechtmäßiges Handeln

Integres Verhalten gegenüber Gesellschaftern, Geschäftspartnern, Lieferanten, Kunden und der Öffentlichkeit ist für die Beschäftigten der Berliner Wasserbetriebe hierbei selbstverständlich. Ein hohes Verantwortungsbewusstsein und ethische Grundsätze sind Grundlagen für das Geschäftsverhalten.

Der Verhaltenskodex der Berliner Wasserbetriebe fasst diese ethischen Grundsätze und Prinzipien für das Handeln aller Beschäftigten des Unternehmens zusammen und gibt ihnen klare Verhaltensregeln für ihre tägliche Arbeit an die Hand.

Hinweisgeber

Hinweisgeber

Hinweise melden

Hinweise auf mögliche Verstöße helfen uns Schäden für unsere Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner und unser Unternehmen abzuwenden. Mit unserem Hinweisgebersystem haben wir mehrere Möglichkeiten geschaffen uns Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften, unternehmensinterne Regelungen sowie unseren Verhaltenskodex zu melden – auf Wunsch auch anonym. Diese Meldewege stehen sowohl Beschäftigten, wie auch Lieferanten, Kunden und sonstigen Dritten offen.

Bei der Bearbeitung der Hinweise stellen wir höchste Vertraulichkeit sicher, um die Interessen des Hinweisgebers zu schützen. Gleichermaßen legen wir Wert auf Fairness – sowohl im Umgang mit Hinweisgebern, als auch gegenüber den von einer Meldung betroffenen Beschäftigten. Der verantwortungsvolle Umgang ist dabei die Basis unseres Hinweisgebersystems.

Chief Compliance Officer

Der CCO  ist durch den Vorstand der Berliner Wasserbetriebe benannt: Er ist u. a. Ansprechpartner und Berater für Vorstand, Führungskräfte und Beschäftigte.

Chief Compliance Officer Berliner Wasserbetriebe
Ansprechpartnerin Kerstin Euhus
Neue Jüdenstraße 1
10179 Berlin

Kontaktieren Sie den Chief Compliance Officer

Der Integritätsausschuss

Sie können sich auch an unseren Integritätsausschuss wenden. Dieser setzt sich aus jeweils einem Vertreter der Rechtsabteilung, der Personalabteilung und der Arbeitnehmervertretung sowie dem Chief Compliance Officer der Berliner Wasserbetriebe zusammen. Für Beschäftigte ist das eine Adresse, wenn sie sich nicht an die Führungskraft wenden können oder wollen. Den Integritätsausschuss können gleichermaßen auch Dritte kontaktieren. Die Meldung kann postalisch, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Integritätsausschuss
c/o Berliner Wasserbetriebe
10864 Berlin
Tel.: 030.8644-6866

Kontaktieren Sie den Integritätsausschuss

Ombudsstelle

Hinweise können auch vertrauensvoll bei der externen Ombudsstelle der Berliner Wasserbetriebe abgegeben werden. Bei dieser handelt es sich um einen unabhängige Vertrauensanwältin. Diese Funktion wird durch die externe Anwaltskanzlei Elke Schaefer wahrgenommen, die sich schwerpunktmäßig mit Wirtschaftskriminalität und Korruptionsbekämpfung beschäftigt. Sie nimmt vertraulich Hinweise entgegen. Die Ombudsstelle unterliegt der Verschwiegensheitspflicht, wenn vom Hinweisgeber gewünscht auch gegenüber den Berliner Wasserbetrieben. Somit kann die Anonymität des Hinweisgebers grundsätzlich gewahrt werden.

Ombudsstelle Berliner Wasserbetriebe
Rechtsanwälte Elke Schaefer
Ansprechpartnerin Dr. Kathrin Niewiarra
Kurfürstendamm 178/179
10707 Berlin
Tel.: 030.887 19 49-0
Mobil: 0173 2746280
Fax: 030.887 19 49-11

Kontaktieren Sie die Ombudsstelle

Vertrauensanwalt des Landes Berlins
Rechtsanwalt Fabian Tietz
Kurfürstendamm 234
10719 Berlin
Tel.: 030.311 82-0

Kontaktieren Sie den Vertrauensanwalt des Landes Berlin