17.05.2018

Zusammen für Spree und Seine

Wasserbetriebe und Pariser Abwasserentsorger SIAAP kooperieren

Die Berliner Wasserbetriebe und der Pariser Wasserversorger SIAAP wollen auf den Gebieten Gewässergüte, weitergehende Abwasserreinigung und Forschungsförderung künftig enger zusammenarbeiten. Das haben beide Unternehmen auf der derzeit in München stattfindenden Branchenmesse IFAT bekannt gegeben.

Schwimmen in Seine und Spree - dieser Traum eint die beiden Metropolen. Wie Wasserwirtschaft dabei unterstützen und zum Beispiel die urbane Gewässerqualität weiter verbessern kann, daran wollen die Berliner Wasserbetriebe und der Abwasserzweckverband des Großraums Paris SIAAP künftig  gemeinsam arbeiten. Beide Unternehmen unterzeichneten am Rande der Branchenmesse IFAT in München eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

"Die Wasser- und Abwasserwirtschaft in urbanen Ballungszentren bearbeitet ganz ähnliche Themen", sagt Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe. "Der internationale Austausch ist uns wichtig, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu teilen und auch gemeinsam an europäischen Forschungsprojekten teilzunehmen."

"Dies ist die erste Vereinbarung dieser Art, die wir mit einer europäischen Metropole abgeschlossen haben. Wir sind stolz darauf, dass es Berlin ist, denn wir haben viele gemeinsame Handlungsfelder und Interessen, sagt Jacques Olivier, Vorstandsvorsitzender von SIAAP.

Zu den gemeinsamen Themen zählen etwa Simulationsmodelle zur Überwachung der Gewässergüte, weitergehende Reinigung und Desinfizierung von Abwasser und die thermische Verwertung von Klärschlamm. Eine ähnliche Kooperation pflegen die Wasserbetriebe bereits mit dem Amsterdamer Wasserver- und Abwasserentsorger Waternet.

Zum Unternehmen
Die Berliner Wasserbetriebe und ihre 4.336 Mitarbeiter liefern jährlich aus neun Wasserwerken rund 204 Millionen Kubikmeter bestes Trinkwasser und reinigen in ihren sechs Klärwerken ca. 261 Millionen Kubikmeter Abwasser. Dazwischen liegen fast 19.000 Kilometer lange Rohr- und Kanalnetze. Damit ist das Unternehmen Deutschlands Branchenprimus, der auf 160 Jahre Tradition zurückblickt.

SIAAP
Der Abwasserentsorger SIAAP (Syndicat Interdépartemental pour l'Assainissement de l'Agglomération Parisienne) ist ein öffentliches Unternehmen, das täglich das Abwasser von fast 9 Millionen Einwohnern der Île-de-France, sowie Regen- und Brauchwasser behandelt. Der SIAAP reinigt mit seinen 1.928 Beschäftigten fast 2,5 Millionen Kubikmeter Abwasser, das über 440 km Kanäle transportiert und von sechs Kläranlagen behandelt wird.

Presseinformation zum Download